Was ist Trance und was ist Hypnose?


Diese Fragen werden Hypnotiseuren und Hypnosetherapeuten immer wieder gestellt und jeder, der sich mit Hypnose etwas eingehender befasst hat, weiß, dass Trance nicht so ohne weiteres nur in ein paar Worten zu erklären ist.

Trance ist ein wahrer Kosmos von Bewusstseinszuständen. Hypnose hingegen ist das Mittel, um Trance einzuleiten. Es gibt in der Hypnose sehr viele verschiedene Induktionstechniken und Erklärungsmodelle, die weit über die Grenzen einer kurzen, knappen Definition hinausgehen.

 

 

Kurze Erklärung:

  • Es gibt in der Hypnose die Suggestionstechnik, um das Unterbewusstsein anzusprechen. Hypnose ist nicht nur ein suggestives Verfahren! Suggestion ist nur eines von vielen Möglichkeiten.
  • Durch Hypnosetechniken gelangen Menschen in entspannte Bewusstseinszustände.
  • Durch hypnotische Trancetechniken ist es möglich innerer Veränderungen in kürzerer Zeit zu erreichen.
  • In Trance ist eine besonders tiefgreifende Form der Kommunikation möglich.
  • Hypnose ist Hilfe zur Selbsthilfe - der Hypnotiseur ermöglicht dem Klienten das zu ändern, was er ändern möchte

 

Hypnosetechniken führen dazu, dass wir veränderte Trancezustände erreichen können. Es gibt viele verschiedene Trancezustände, die zu verschiedenen Zwecken genutzt werden können wie z.B. zum besseren Lernen, zur Entsspannung und Erholung des Körpers und des Geistes, zur Desensibilisation, zur Zielfindung, zur Rauchentwöhnung, zur Angstlösung, zur Schmerzlinderung und zu vielem mehr.

Der Hypnotiseur setzt verschiedene Hypnosetechniken gezielt ein, um den Klienten in den passenden Bewusstseinszustand zu versetzen. Dieser richtet sich nach der Thematik, mit der der Klient kommt.

 


Gratis Homepage erstellen bei Beepworld
 
Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist ausschließlich der
Autor dieser Homepage, kontaktierbar über dieses Formular!